Fullscreen-Krabbe-Julia-Arztmann

 

Die Entdeckung einer ganz besonderen Spezies

Dr. Annette Georgi über die Künstlerin Julia Arztmann

Die kuriosen Wesen aus der Gedankenwelt von Julia Arztmann materialisieren sich mittlerweile in verschiedensten Techniken. Wenn man ihr Atelier betritt, taucht man ein in den wundersamen Kosmos dieser besonderen Geschöpfe. Hier sind Stoffobjekte, Keramiken und Aquarelle ebenso beheimatet wie faszinierende Assemblagen, hier entstehen statische und bewegliche Skulpturen, große und kleine Mischwesen, sogar Exemplare die – in performativer Kooperation mit der Künstlerin – als Darsteller/innen in Filmen agieren. Hier tummelt sich ein breites Spektrum an Skurrilitäten, das uns staunen lässt.

Diese Gestalten weichen deutlich ab von allem, was wir bereits gesehen haben. Wir haben keinerlei Konnotationen, wie sie beispielsweise bei Adler, Eule oder Löwe ikonographisch festgeschrieben sind und haben somit die Möglichkeit, uns völlig unvorbelastet auf sie einzulassen. Wir lernen sie kennen und fragen uns unwillkürlich nach Charaktereigenschaften, Verhaltensweisen und Gewohnheiten. Obwohl wir vielleicht zunächst aufgrund der komischen Physiognomie belustigt sind, haben wir ganz unmittelbar den Verdacht, dass hinter dieser selbstvergessenen Souveränität eine Weisheit steckt, die uns zum Narren hält. Schnell verschiebt sich die Perspektive: Sind wir vielleicht diejenigen, die beobachtet werden? Staunend können wir mit dieser humorvollen und kreativen, manchmal auch etwas gruseligen Spezies in Kontakt treten und darüber auch den routinierten Blick auf den Alltag erfrischen.

> weiterlesen

 

Work live!

Julia Arztmann | 2024

Ausstellungen | Kunstprojekte | Artist in Residence …

Raum + Objekt | Teil XVII
Raumpositionen
| 26.01. – 17.03.2024

Gemeinschaftsausstellung im Kunstverein Gelsenkirchen
mit textilen Objekten von Julia Arztmann

Gemeinschaftsausstellung mit Arbeiten von Julia Arztmann, Christoph Hildebrand, Alexander Edisherov und Katerina Kuznetcowa, Yevgenia Safronova, Meike Schulze Hobeling, Philipp Valenta, Theresa Weber

Eröffnung: Fr 26.01.2024 um 19.00 Uhr

> Einladungskarte als PDF

Ort: Kunstverein Gelsenkirchen e.V.
Alte Villa im Kunstmuseum Gelsenkirchen
Horster Straße 5 – 7 | 45897 Gelsenkirchen

Öffnungszeiten:
Di – So 11.00 – 18.00 Uhr
> www.kunstverein-gelsenkirchen.de

Limulidisco | Textilien, Rollen, Lederhocker | 40 x 70 x 120 cm | 2022

> uncertain beings

GIFTSTOFF – Der neue Film von Julia Arztmann

Freedom for uncertain beings | Jetzt auf YouTube

Eremit Rico ertappt den frisch mutierten Fancy Freak und Lord X bei dubiosen Machenschaften in seinem Revier. Dabei wollten die Neuankömmlinge doch nur die uncertain beings in die Welt entlassen.
Der neue Film der Künstlerin Julia Arztmann verbindet ihr skulpturales Werk mit Perfomancekunst. Vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher Themen wie Isolation und Weltflucht findet eine fantastische Verwandlung statt….

> GIFTSTOFF im Portfolio

> direkt zum Film auf YouTube

Darsteller: Fancy Freak – Franziska Keller | Lord X – Julia Arztmann | Rico – Michael Arztmann
Kamera: herkewerke